»Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten.«

John F. Kennedy

Bernard Korn & Partner – Ihre Rechtsanwälte und Fachanwälte in Mainz

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kanzlei Bernard Korn & Partner in Mainz. Wir sind eine interdisziplinär arbeitende Kanzlei mit dreizehn Rechtsanwälten unterschiedlicher Fach- und Tätigkeitsgebiete. Unser Ziel ist es, Ihnen durch Spezialisierung und konsequenten Einsatz für Ihre Sache, die bestmögliche juristische Beratung und Verteidigung zu bieten. Das Kollegium unserer Rechtsanwälte in den Standorten Bad Kreuznach, Mainz und Wiesbaden arbeitet hierzu eng verzahnt zusammen. Sie können sich, ganz nach Ihren Wünschen, an eine der Kanzleien wenden – das gesamte Team von Bernard Korn & Partner steht hinter Ihnen. Im Folgenden haben wir für Sie einige Informationen zum Thema Rechtsanwälte in Mainz sowie einige grundsätzliche Fragen zum Thema Recht und Rechtsanwälte zusammengefasst.

Mainz Dom

 

Welchen Rechtsanwalt in Mainz sollten Sie konsultieren?

Als juristischer Laie auf der Suche nach rechtlichem Beistand in Mainz und Umgebung stellt sich die Frage, welchen Rechtsanwalt man mit seinen Angelegenheiten betrauen soll, um die bestmögliche Leistung zu erhalten. Schließlich kann von einer Rechtsberatung bzw. der juristischen Verteidigung vor Gericht mitunter einiges abhängen. Eine erste, grundsätzliche Frage, die sich bei der Suche nach einem Rechtsanwalt in Mainz stellt: Soll ein Fachanwalt konsultiert werden oder genügt ein Rechtsanwalt ohne Fachanwaltstitel, aber mit ausdrücklichen Schwerpunkten oder speziellen Tätigkeitsgebieten. Zunächst: Gegen keine dieser Bezeichnungen ist etwas einzuwenden. Je klarer ein Rechtsanwalt seine Interessen und Tätigkeitsschwerpunkte formuliert, desto besser können potenzielle Mandanten im Vorhinein einschätzen, ob er ihnen bei ihrem Anliegen behilflich sein kann. Als Berufsbezeichnung geschützt und mit einer eigenen Prüfung verbunden ist aber lediglich der Fachanwalt. Für Sie als Mandant bedeutet das: Sie sind zunächst in der Wahl Ihres Rechtsanwaltes in Mainz frei. Fachanwaltstitel und Tätigkeitsschwerpunkte können eine erste Orientierung bei der Auswahl des Rechtsanwaltes sein.

Übrigens: Den Titel Rechtsanwalt darf in Deutschland nur tragen, wer das Erste und Zweite Staatsexamen erfolgreich absolviert hat und von der Rechtsanwaltskammer zugelassen worden ist. Aber insbesondere im Recht gilt: Keine Regel ohne Ausnahme: Juristen, die zu DDR-Zeiten bereits nach erfolgreich absolviertem Studium als Rechtsanwälte tätig waren, können den Titel Rechtsanwalt weiterhin tragen.

Was unterscheidet einen Fachanwalt von einem normalen Rechtsanwalt?

Um sich die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten zwischen einem Fachanwalt und einem Rechtsanwalt ohne Fachanwaltstitel klar zu machen, kann eine Parallele zum Verhältnis Facharzt und Allgemeinmediziner gezogen werden. Beides sind studierte Ärzte und daher Experten im medizinischen Bereich. Der Facharzt hat sich darüber hinaus auf ein Gebiet spezialisiert. Ähnlich verhält es sich beim Fachanwalt. Dieser hat, wie jeder Rechtsanwalt, ein juristisches Studium erfolgreich mit dem Ersten und Zweiten Staatsexamen abgeschlossen. Die Weiterbildung zum Fachanwalt besteht aus 3 Komponenten: Zunächst dem Fachanwaltslehrgang von mindestens 120 Stunden, in dem theoretisches Wissen gelehrt und durch Klausuren geprüft wird. Zweitens einem Nachweis, dass der Anwärter auf den Fachanwaltstitel in seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt eine bestimmte Anzahl von Fällen (60-120) aus dem jeweiligen Fachgebiet bearbeitet hat. Drittens steht am Ende der Ausbildung zum Fachanwalt in der Regel eine mündliche Prüfung, welche die Ausbildung abschließt und die Eignung offiziell bestätigt. Um den Titel Fachanwalt langfristig führen zu dürfen, ist der Rechtsanwalt zudem verpflichtet, eine jährliche Fortbildungsmaßnahme aus seinem Fachgebiet in Anspruch zu nehmen. Einen Fachanwalt unterscheidet also von einem Rechtsanwalt ohne entsprechenden Titel, aber mit speziellen Tätigkeitsgebieten, dass seine Spezialisierung offiziell durchgeführt und geprüft worden ist.

Wann sollten Sie einen Fachanwalt konsultieren?

Bei der Suche nach einem geeigneten Rechtsanwalt in Mainz werden Sie auf eine Vielzahl an Kanzleien und Rechtsanwälten stoßen. Hierbei werden Ihnen unterschiedliche Typen von Anwälten und Kanzleien verschiedener Größe begegnen. Neben Rechtsanwälten ohne genauere Spezifikationen stehen in Mainz und Umgebung Fachanwälte und Anwälte mit unterschiedlichsten Tätigkeitsschwerpunkten. Zunächst muss festgestellt werden: Titel, seien sie akademischer oder fachlicher Art stellen noch keine Garantie dar, dass ein Rechtsanwalt eine für Sie zufriedenstellende Arbeit macht. Rechtsanwälte unterscheiden sich mitunter deutlich in fachlicher Kompetenz, Engagement und Persönlichkeit. Deshalb kann immer nur im Einzelfall entschieden werden, ob ein Rechtsanwalt zu Ihnen passt. Grundsätzlich kann man aber sagen: je komplexer und spezieller ein Fall oder eine rechtliche Angelegenheit sich darstellt, desto eher sollten Sie sich an einen Fachanwalt wenden. Das deutsche Recht ist ein ausgesprochen weitverzweigtes Feld, weshalb es für einen einzelnen Rechtsanwalt unmöglich ist, in allen Rechtsgebieten Experte zu sein.

 

Was zeichnet einen guten Anwalt  aus?

Wie in praktisch jedem anspruchsvollen Berufsfeld, lässt sich auch beim Rechtsanwalt dessen Fähigkeit und Qualität nicht anhand eines einfachen Eigenschaftskataloges festmachen. Erst das Zusammenspiel von fachlicher Kompetenz, Engagement und Ehrgeiz für die Sache ergeben einen guten Rechtsanwalt. Hinzu kommen unterschiedliche Temperamente auf Seiten von Anwalt und Mandant, die miteinander harmonieren sollten. Grundsätzlich gibt es jedoch einige Faktoren, die darauf hinweisen, dass Sie es mit einem guten und loyalen Rechtsanwalt in Mainz zu tun haben.

  • Transparenz: Ein seriöser und in Ihrem Interesse arbeitender Rechtsanwalt wird Ihnen immer nach bestem Ermessen Auskunft über Ihre rechtlichen Chancen und Möglichkeiten, den Stand des Verfahrens und die voraussichtliche Dauer geben. Auch über seine Honorare und alle zu erwartenden Kosten für den Rechtsbeistand wird er Sie umfassend aufklären.
  • Kompetenz: Holen Sie im Vorfeld so viele Informationen über den Rechtsanwalt ein wie möglich. Oft liefert bereits die Internetpräsenz ein gutes Bild über das Selbstverständnis und die Kompetenzen eines Rechtsanwaltes. Aufschlussreich können auch Hinweise von Freunden und Bekannten sowie eine persönliche Begegnung sein.
  • Loyalität und Engagement: Auch als juristischer Laie werden Sie bemerken, ob der Anwalt voll hinter Ihnen steht und sich für Sie einsetzt. Achten Sie also von Anfang an darauf, wie Sie betreut und beraten werden.

Als Mandant, gerade bei anspruchsvollen und mit hohem Risiko behafteten Fällen, sollten Sie sich nicht scheuen, den Rechtsanwalt in Mainz zu wechseln, wenn Sie bemerken, dass die Zusammenarbeit nicht nach Ihren Vorstellungen abläuft.

Rechtsanwälte Mainz

 

Ihr Weg zu den Rechtsanwälten Bernard Korn & Partner in Mainz

Wir empfangen Sie gerne in unserem Standort in Mainz zur persönlichen Besprechung Ihrer Angelegenheiten. Unsere Kanzlei am Hindenburgplatz in der Innenstadt von Mainz ist problemlos mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß erreichbar. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin in Mainz. Falls Sie die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt noch nicht kennen und bei dieser Gelegenheit besuchen möchten, können Sie von unserer Kanzlei aus ausgezeichnet Ihren Besuch in Mainz beginnen. Sehenswürdigkeiten wie der Dom oder das Gutenberg-Museum sind zu Fuß erreichbar. Gerne geben wir Ihnen auch Tipps für gute Restaurants und weitere Sehenswürdigkeiten in Mainz.

 

Kanzleisitz Mainz

Kanzleisitz Mainz