Jessica Hamed

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht

Jessica Hamed studierte Rechtswissenschaften in Mainz und Buenos Aires (Argentinien) und erhielt für ihre herausragenden Studienleistungen ein Begabtenstipendium. Sie schloss ihr Studium frühzeitig im sog. Freischuss als eine der besten ihres Jahrgangs mit der selten vergebenen Prädikatsnote „gut“ ab. Während ihres Studiums setzte sich Jessica Hamed u.a. als Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses für die Belange der Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein und engagierte sich gegen Rassismus. Studienbegleitend arbeitete sie u.a. als studentische Hilfskraft bei Herrn Prof. Dr. Peter Huber am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung.

Im Anschluss ihres Hochschulabschlusses absolvierte Rechtsanwältin Hamed ihr Rechtsreferendariat in Mainz, Frankfurt und Moskau (Russland). Auch die zweite juristische Staatsprüfung schloss sie als eine der besten ihres Jahrganges mit einem Prädikat ab.

Während ihres Studiums und dem Referendariat war Jessica Hamed vier Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen international tätigen Großkanzleien im Bereich des Insolvenzrechts, Gesellschaftsrechts und Compliance/Internal Investigations tätig. In diesem Zusammenhang hat sie ein fundiertes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge erworben, welches im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts von großer Bedeutung ist.

Rechtsanwältin Hamed war im Anschluss ihres Referendariats in einer renommierten Mainzer Strafrechtskanzlei als Rechtsanwältin tätig. Schwerpunktmäßig verteidigt sie in Strafverfahren wegen angeblicher Sexual- und/oder Tötungsdelikte (Kapitalverbrechen). Seit ihrem Abschluss unterstützt sie auch ihren Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Roth, als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre und der Forschung und promoviert bei ihm interdisziplinär mit Bezügen zur Psychologie an der Johannes Gutenberg-Universität. Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit beschäftigt sich Frau Hamed u.a. mit dem Prostituiertenschutzgesetz und berät in diesem Zusammenhang zu allen Rechtsfragen.

Seit dem Wintersemester 2019/2020 nimmt Rechtsanwältin Hamed zudem einen Lehrauftrag an der Hochschule Mainz wahr und hält dort im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsrecht LL.B. eine Vorlesung zum Strafrecht.

Im Februar 2020 wurde Jessica Hamed von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main der Titel Fachanwältin für Strafrecht als Ausdruck für den Nachweis ihrer besonderen theoretischen und praktischen Kenntnisse und Erfahrungen in der strafrechtlichen Vertretung verliehen.

Rechtsanwältin Hamed berät Sie in deutscher, englischer und spanischer Sprache.